abiosus e.V.

Nachwuchsgruppe Nachwachsende Rohstoffe an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven
Raps

Am Studienort Emden der Fachhochschule Oldenburg Ostfriesland Wilhelmshaven (FH OOW) wurde im Herbst 2006, gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), eine Nachwuchsgruppe für die Erforschung der ,,Stofflichen Nutzung von Fetten und Ölen zur Synthese von Zwischenprodukten der chemischen Industrie" eingerichtet. Die Fördersumme beträgt 1,26 Mio. €, die Förderdauer 5 Jahre. Auf die Ausschreibung der Förderung von Nachwuchsgruppen im Bereich der Nachwachsenden Rohstoffe gingen bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe 67 Anträge ein, von denen sechs zur Förderung ausgewählt wurden. Ziel der Förderung ist vor allem die nachhaltige, strukturelle Verankerung der Forschung auf dem Gebiet der nachwachsenden Rohstoffe an deutschen Hochschulen.

Die FH OOW konnte sich mit einem überzeugenden wissenschaftlichen Konzept, das in Zusammenarbeit mit abiosus e. V. entwickelt wurde, gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Die Nachwuchsgruppe, die inzwischen ihre Arbeit aufgenommen hat, ist als aktive, dynamische Forschungsgruppe naturgemäß national und international ausgerichtet. Sie wird aber auch mit der regionalen Wirtschaft - RIS Regionale Innovationsstrategie -sowie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Universität Oldenburg zusammenarbeiten. abiosus e.V. wird die Nachwuchsgruppe während der fünfjährigen Laufzeit des Projekts wissenschaftlich beraten.

Als Leiter der Nachwuchsgruppe wurde Dr. M. A. R. Meier ausgewählt. Meier studierte Chemie an der Universität Regensburg und wurde an der Eindhoven University of Technology (Niederlande) mit einer Arbeit auf dem Gebiet der Makromolekularen und Supramolekularen Chemie promoviert.

Homepage/News | About us | Meetings | Services | Projects | Publications | Travel Grants | Links